• Datum

    01.09.2020

  • Uhrzeit

    10:00 - 16:00

  • Preis je Teilnehmer

    490,00 €

Zielgruppe: Geschäftsführer, Projektleiter ausführender Unternehmen, Vertriebsleiter, Einkaufsleiter auf Seiten des Bauherrn

Sprecher: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Kuhnhenne,Dipl.-Ing. Christoph Hünten

Nicht nur bei Großprojekten steht das Thema Brandschutz im Vordergrund, denn „es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss!" [1]
Brandschutz muss ganzheitlich betrachtet werden, im Besonderen das Zusammenspiel der gesetzlichen und privatrechtlichen Schutzziele mit Sachschutzaspekten von Versicherern.
Die neuen IFBS-Fachregeln für den Brandschutz, Ausgabe 2018 fassen die komplexen bauaufsichtlichen Schutzziele und Anforderungen an das Brandverhalten zusammen und erläutern Hintergründe und Zusammenhänge. Das Seminar beinhaltet folgende Themen:
- Brandverhalten großflächiger Dächer nach DIN 18234-1:2018
- Schutzzieldefinitionen und Sachschutzaspekte
- Brandverhalten und Feuerwiderstandsfähigkeit von Bauprodukten
- Anwendung von typischen Metallleichtbaukonstruktionen

Seminaranmeldung

Rechnungsempfänger
Anmeldende Person, verantwortlicher für diese Anmeldung
E-Mail Adresse der anmeldenden Person
Telefonnummer der anmeldenden Person

Anschrift des Rechnungsempfängers

Telefonnummer des Standorts / Zentrale
E-Mail Adresse der Firma

Teilnehmer